IRASSHAIMASSE - HERZLICH WILLKOMMEN BEI TAMAGOYA

AUFTRAGSARBEIT

KOLLEKTION 2024/2025

BILDER VON EINER KUNDIN AUS DER LETZTEN KOLLEKTION

ROMAN MIT TEILS HISTORISCHEN BEZÜGEN/ Autor: Kerstin Lucas

NEU!

 

IN ARBEIT BEFINDLICH!

 

KINDERBUCH "KARASU - DIE MYSTISCHEN ABENTEUER DES SHINOBI SHIRUBÂTÊRU"

 

In einer Eisigen Winternacht wird ein Junge geboren, schmächtig und mit einem Gendefekt behaftet. An seiner Stirn prangt eine silberne Strähne, daher der Name Shirubâtêru, was übersetzt Silbersträhne bedeutet. Der Dorfvorsteher befindet den Knaben als "UNBRAUCHBAR" und interessiert sich von da an nicht mehr wirklich für ihn. Der Knabe wächst recht wild auf, siene Eltern haben nur wenig Einfluss auf seine Entwicklung, denn bei einer seiner Streifzüge durch die an das Dorf angrenzenden Regionen trifft der Junge auf einen Tengu. Dieser gibt vor, auf ihn gewartet zu haben. Für den Knaben im Alter von vier Jahren beginnt eine überaus harte Ausbildungszeit, denn der Tengu schenkt ihm sein Wissen nur unter einer Bedingung. Shirubâ muss ein Go- Spiel gegen den Tengu gewinnen. Dass es da nicht mit rechten Dingen zugeht ahnt der Knabe schon, denn wenn er eines wusste, dann das, dass Tegu hinterlistig waren und mit ihrem Wissen selten freiwillig heraus rückten. Nachdem die Ausbildung abgeschlossen ist, befindet sich der Junge im Mannesalter und zieht mit einem magischen Schwert durch die Lande, um Dämonen zu jagen, denn das ist seine Bestimmung. In Abständen wird das Dorf des Jungen von Dämonen heim gesucht, die die Bewohner versklaven und ins Jikôku, die Unterwelt verschleppen. Er trifft auf allerhand eigenartige Figuren und teils Freunde, die ihm in seinem Kampf zur Seite stehen. Aber sein ärgster Feind ist ein Fuchs, der sich als übermäßig machtgierig herausstellt.

Die Geschichten, die im Buch erzählt werden, trägt Shirubâ seinen neun Kindern und seiner Frau Akyaka vor. Sein jüngster Sohn wird von dem Tengu Kuroihôseki als der nächste Dämonenjäger ausgesucht und erlebt in seinen jungen Jahren all die gleichen Abenteuer, von denen sein Vater berichtete.

 

Für Kinder ab 12 Jahren

Prreis: voraussichtlich 12,00 EUR (handgebunden, Deckblatt von Hand koloriert, jedes Buch ein Original)

NEUER ROMAN

"MEIN LEBEN MIT YÛKIMURA- aus der Sicht von YUKOTYNI Sâi"

Band 1

 

Kurze Inhaltsangabe:

 

Die Junge Frau Sâi aus dem Dorf Shingetsu- maru sitzt einsam in ihrem Haus bei klirrender Kälte und wartet auf die Rückkehr ihres Bruders Shigeuji, der bereits drei Tage überfällig ist.  Der Shinobi Shigeuji kehrt mitten im tiefsten Winter von einem Einsatz zurück. Auf seinem Rücken trägt er einen Samurai, der verletzt zu sein scheint. Ein Samurai in ihrem geheimen Tal ist eine Katastrophe. Sollten sich noch mehr in der Nähe befinden? Der Samurai wird gesund gepflegt, um heraus zu finden, aus welchem Grund er sich in das Tal begab und vor allem auf einem derart langen Weg. Sâi sieht die Anwesenheit des Fremden als sehr bedenklich an. Sie hat kein gutes Verhältnis zu Männern. Der Dorfvorsteher Dokuô, der gleichzeitig Chûnin eines Ninja- Clans ist, führt das Dorf mit einem extrem harten Regime. Er ist unerbittlich. Sâis Bruder gelingt es, den Samurai zu heilen. Es stellt sich heraus, dass die Familie des Shinobi der Familie des Samurai schon immer gedient hat. Gerade, als der Fremde wieder zu Kräften kommt, wird Shigeuji von dem hinterlistigen Dokuô zu einem extrem wichtigen und langen Auftrag geschickt. Er nimmt an, dass er mindestens ein Jahr weg sein würde. Seine Sorge gilt seiner Schwester, die er über alles liebt. Die Tatsache, dass sie mit dem Fremden allein sein wird ist ihm mehr als unangenehm, dennoch gibt er Sâi in die Obhut des Fremden, um sie vor dem Zugriff des Dorfvorstehers zu schützen. Der Samurai, den Shigeuji Yûkimura nannte, kümmert sich umsichtig um Sâi. Sie verbringen die Tage miteinander, aber mit jedem Tag beginnt zunächst eine Freundschaft und dann eine innige Liebe zu wachsen, eine Liebe, die keine Zukunft hat. Der Samurai entstammt einer Familie des Schwertadels, die ihre Forderungen stellt. Eine Ehe wird in der Abwesenheit des Samurai arrangiert, der er sich fügen muss. Aus der Verbindung zwischen Sâi und Yûkimura gehen zwei Kinder hervor, eine Ehe zwischen diesen beiden wird nie geschlossen, dennoch leben sie wie Mann und Frau zusammen. Sâi ist unsicher, als sie von einem Kampfgefährten von Shigeuji erfährt, dass Yûkimura bereits verheiratet wurde. Um ihre Kinder zu schützen, erlässt sie eine Verfügung. Dem Samurai wird das Recht an den Kindern verweigert. Sâi legt schriftlich fest, dass sie in der Obhut der Dorfgemeinschaft zu verbleiben haben. Im 9. Monat des Jahres bringt sie Zwillinge zur Welt. Der Winter ist erneut sehr hart. Sâis Bruder ist nach mehr als einem Jahr zurück und entsetzt, dass aus den beiden ein Paar wurde. Er steht Yûkimura zunächst feindlich gesindt gegenüber, erkennt dann aber, dass er sehr liebevoll mit seiner Schester umgeht und entschließt sich, ihn in seine Kenntnisse als Shinobi einzuweihen. Sie werden Freunde. Der extrem kalte Winter läßt Sâi schwer an einer Lungenentzündung erkranken. Trotz aller Versuche schafft sie es nicht und verstirbt. Die Kinder verbleiben, wie angewiesen, in der Obhut des Ninja- Clans.

 

Preis: 10,00€

 

Für Erwachsene (handgebunden, von Hand koloriert, jedes Buch ein Original)

IN ARBEIT BEFINDLICH!

EIN NEUER ROMAN

"MEIN LEBEN MIT YÛKIMURA - aus der sicht von YUKOTANI Sankô Shigeuji"

Band 2

 

Die Geschichte aus Band 1 wird nun aus der Sicht von Shigeuji erzählt. Sie beginnt ebenfalls damit, dass er an einem Wasserfall kurz vor dem Ninja- mura einen halb toten Samurai findet, den er gemeinsam mit seiner Schwester Sâi gesund pflegt. Als er von seinem Chûnin, der auch der herrschsüchtige und bösartige Dorfvorsteher ist, einen extrem schwierigen und langwierigen Auftrag erhält, vermutet Shigeuji dahinter eine böse Absicht. Er denkt, dass Dokuô, der Dorfvorsteher ihn aus dem Weg haben will, um seine Schwester Sâi zu seiner Geliebte zu machen. Shigeuji sieht keine andere Möglichkeit, als seine Schwester in die Obhut von Yûkimura, wie er den Samurai nannte, den er fand, zu geben. Der Shinobi begibt sich zu seinem Meister MOMOCHI Sandayu auf Berg Togakure in den Kotojui Tempel. Gemeinsam mit anderen Weggefährten begibt sich Shigeuji auf eine extrem lange Reise durch den Osten  und den Norden von Japan. Ihre Aufgabe besteht darin im Auftrage des Fürsten SANADA Masayuki eine Elitetruppe zusammen zu stellen, die ihn im Kampf gegen TOKUGAWA Ieyasu unterstützt. Der Sohn von TOYOTOMI Hideyoshi, der Knabe Hideyori, wird zum Spielball zwischen den Daimyôs aus dem Westen und denen aus dem Osten. Eine letzte gewaltige Schlacht gilt es vorzubereiten, die endgültig die Machtverhältnisse in Japan klären soll. Der von Shigeuji aufgefundene Samurai entpuppt sich als Sohn von SANADA sama. Sein richtiger Name ist SANADA Nobushige Genjiro. Er bereitet zusammen mit verschiedenen Ninja die Schlacht vor. Sein Vater verheiratet ihn in seiner Abwesenheit mit Akihime, einer Dame aus dem Adel, die die Adoptivtochter von TOYOTOMI Hideyoshi ist. Damit wird er unweigerlich an die Familie TOYOTOMI gebunden und dies mit allen Pflichten, auch die der Gefolgschaft. Während des Aufenthaltes von Yûkimura, wie Shigeuji den Samurai nannte, entsteht eine tiefe Liebe zu dessen Schwester. Sâi erwartet Zwillinge und vermutet, dass sie die Geburt der Kinder nicht überstehen wird. Aber es ist nicht die Geburt, die sie dahin rafft, sondern eine Lungenentzündung. Als sie stirbt sind sowohl Yûkimura, als auch Shigeuji tief betrübt und in Trauer. Entgegen der Verfügung, dass die Kinder in der Obhut des Ninja- Clans zu verbleiben haben, entscheidet sich der neue Dorfvorsteher Igai dafür, die Zwillinge auseinander zu reißen und einen mit Yûkimura mitzugeben. Als der Knabe 14 Jahre ist, zieht er zusammen mit seinem Vater und Shigeuji in den Krieg und kämpft im Rahmen der entscheidenden Schlacht um die Einigung von Japan gegen einen übermächtigen Gegner TOKUGAWA Ieyasu. Die Burg von Ôsaka fällt am 03. Juni 1615, in einer zweiten Schlacht und dem Belagerungsversuch. Der Mut von SANADA Nobushige Genjiro und seinen Truppen ringt sogar seinem Erzfeind ein Lob ab und er bedauert es zutiefst, dass er nicht auf ein unseriöses Angebot einging, um die Seiten zu wechseln.

 

Preis: 14,00 €

Für Erwachsene (handgebunden, von Hand koloriert, jedes Buch ein Original)

 

SCHWARZE ASCHE AUF KIRSCHBLÜTEN

Gestatten sie bitte einen Hinweis in eigener Sache:

 

 

 

Ab dem 10. März 2024 sind alle vier Bände der Saga „SCHWARZE ASCHE AUF KIRSCHBLÜTEN“ erhältlich. Dabei handelt es sich um Romane mit teils historischem Bezug zur Muromachi- Zeit (1336- 1573).

 

Um diese Bücher zu schreiben, reiste ich durch Japan, um zu recherchieren und traf mich mit japanischen Freunden und Fachleuten, die mir halfen, meinen Traum zu verwirklichen.

 

Die Bücher werden ausschließlich auf Bestellung gedruckt und benötigen ca. 1 Woche bis zum Versand.

 

Teil I:

 

DER SHÔGUN, DER KEINER SEIN WOLLTE

 

 

 

Handgebunden; jeder Einband mit Originalzeichnung auf edlem Papier.

 

675 Seiten mit Familienaufstellung des ASHIKAGA- Clans, Personenregister, Maßeinheiten, umfangreichem Glossar, Quellenangabe

 

 

 

Kurze Zusammenfassung:

 

Der sechste Seii Taishôgun ASHIKAGA Yoshinari fällt einem Attentat zum Opfer. Er hinterlässt zwei Söhne, ASHIKAGA Yoshikatsu und Yoshimasa. Yoshikatsu stirbt  durch einen Reitunfall und sein Bruder folgt ihm als achter Seii Taishôgun. Ihm wird HINO Tomiko als offizielle Gemahlin zur Seite gestellt, die er vom ersten Augenblick an hasst. Seine Amme Imamairi no Tsubone, bereits als Kind seine große Liebe, später seine Konkubine. Ein Shinobi/ Ninja, namens TOZAWA Shirô, wird als Kind in den Muromachi- Palast eingeschleust, wächst zusammen mit dem Shôgun auf und dient dem Clanführer TOZAWA Ryûtaro als Informationsquelle. Für Yoshimasa wird er der engste Freund und Ratgeber.

 

Die Gemahlin des Shôgun entwickelt zusammen mit ihrem Bruder HINO Katsumitsu schon bald nach der Hochzeit unglaubliche kriminelle Energie und bereichert sich am Volk, das in Elend und Hunger lebt. Shirô wird als Kommandant der Leibgarde des Shôgun beauftragt, diese Machenschaften aufzudecken, was er auch schafft. Dabei trifft er auf seine Widersacher NATSUMI Kakunosuke und MOCHIZUKI Yoemon. Beide setzten alles daran, Shirô und seine Familie zu beseitigen, um die Ômidaidokoro weiter im Verborgenen agieren zu lassen.

 

Als die Konkubine des Shôgun schwanger wird, bringt sie Yoshimasa auf Berg Kurama im Kloster Kuramadeira in Sicherheit. Sie wird durch die ebenfalls schwangere Gemahlin des Shôgun auf brutale Weise um ihren Sohn gebracht. Die Dame HINO setzt etliche weibliche Ninja auf die Konkubine an, um sowohl das Kind, als auch die Dame Imamairi selbst zu töten. Es gelingt ihr nicht ganz. Das Kind der Gemahlin des Shôgun wird geboren und Yoshimasa bestimmt seine Konkubine zur Amme. Jedoch kommt das Kind auf tragische Weise ums Leben. Der Shôgun seiner Erben beraubt, muss seine große Liebe in die Verbannung auf die Insel Ôkinoshima im Biwako schicken. Imamairi wird mit Schimpf und Schande aus Kyôto verjagt. Das Volk beschimpft sie als Kindermörderin. Yoshimasa ist in seinen Gefühlen hin und her gerissen, muss sie jedoch gehen lassen. Die Dame Imamairi no Tsubone leidet unendlich auf der mehrere Tage dauernden Reise zu ihrem Verbannungsort. Um ganz sicher zu gehen, dass diese Dame ihr nie wieder in die Quere kommen kann, organisiert die Gemahlin des Shôgun einen Überfall auf den Konvoi. Es gibt unglaublich viele Tote, sowohl unter den Samurai, als auch unter den Ninja aus der Gruppe, die den Überfall ausführen. Als Imamairi alles nicht mehr ertragen kann, setzt sie ihrem Leben ein Ende. NATSUMI Kakunosuke schwört sich an dem Verräter AKUTAGAWA Shichirobei, der ebenfalls ein Kôga Ninja ist, jedoch zu den Iga Shinobi überlief, zu rächen. Shirô hilft dem fast zu Tode gekommenen Ninja und erntet dessen absolute Ergebenheit. Er wird sein Diener.

 

 

 

Preis: 14,00 €

 Für Erwachsene (handgebunden, von Hand koloriert, jedes Buch ein Original)

 

Teil II:

 

DIE DÄMONEN VON KYÔTO

 

 

 

Handgebunden und jeder Einband mit Originalzeichnung auf edlem Papier.

 

687 Seiten mit Familienaufstellung des ASHIKAGA- Clans, Personenregister, Maßeinheiten, umfangreichem Glossar, Quellenangabe

 

 

 

Kurze Zusammenfassung:

 

Die Machenschaften der Gemahlin des Shôgun ufern derart aus, dass sie zur reichsten Frau von ganz Japan avanciert. Immer wieder gelingt es ihr in Zusammenarbeit mit den Ninjas aus Kôga ihre Machenschaften zu vertuschen. Shirô deckt alles bis ins Detail auf und unterschreibt damit sein Todesurteil. Die Ômidaidokuro (offizielle Gemahlin des Shôgun) befiehlt seinen Tod. Der Bruder von Shirô, ITAGAKI Tatsuo, heiratet die Tempeldienerin Seina, was ihm offiziell durch den achten Seii Taishôgun gewährt wird. Er richtet sogar dessen Hochzeit aus. Ganz Kyôto ist begeistert und jubelt dem jungen Paar zu. Shirô lernt in Kyôto eine weibliche Ninja kennen und lieben. Obwohl er bereits eine Ehefrau und einen Sohn in seinem Heimatdorf hat, zeugt er mit Aya ein Kind. Er lebt mit ihr in einem altehrwürdigen Haus. Am Abend findet in diesem Haus die Hochzeitsfeier für Tatsuo und Seina statt, als es urplötzlich in Flammen aufgeht. Der Majutsushi AKIYAMA Ryûsei und seine Geliebte Benten no Kami gelingt es durch die Beschwörung der Elemente, alle bis auf Shirôs Diener AKUTAGAWA Shichirobei zu retten. Der Diener wird auf das schwerste verletzt, als er das Schwertpaar von Shirô vor den Flammen retten will. Er überlebt, wird gesund gepflegt, aber seinen Rücken entstellt von dem Moment an eine entsetzliche Narbe, die wie der Schweif eines Drachen aussieht. Als er gesundheitlich einigermaßen wieder hergestellt ist, flieht Shirô mit seiner gesamten Familie und all seinen Freunden/ Shinobi aus Kyôto. Der Shôgun lässt eine große Trauerfeier für den Kommandanten der Leibgarde FURUKAWA/ TOZAWA Shirô veranstalten. So deckt er dessen Flucht. Er verliert damit seinen besten Freund und Ratgeben, was ihn tief betrübt und in großer Trauer zurück lässt. In einer mystischen Aktion holt sich Shirô sein Schwertpaar aus dem Tempel, in dem die Trauerfeier stattfand, zurück.

 

Über die Berge fliehen sie in Shirôs geheimes Dorf am Keimei- Wasserfall und beginnen dort ein neues Leben. Das Verhältnis zwischen Tatsuo und Seina kühlt sich bald ab. Eine neue große Liebe entsteht und veranlasst die Tempeldienerin mit einem Samurai zu gehen, der dem Shugo Daimyô ROKKAKU Takayori dient. Eine Braut vorzuweisen, war die Bedingung, ehe TOZAWA Daitan die Offizierslaufbahn innerhalb der Truppen von Takayori antreten durfte. Während eines Kirschblütenfestes verführt er Seina und nimmt sie mit sich auf Burg Kannon ji jô. Die politische Entwicklung in Kyôto geht immer mehr in Richtung Krieg. Das Volk leidet ohne Ende, die Daimyôs/ Fürsten lehnen sich gegen die Steuerpolitik von Yoshimasa auf. HINO Tomiko nutzt dies, um die politische Autorität ihres Gatten zu untergraben und ihm in großem Umfang zu schaden. Immer mehr gelingt es ihr, Yoshimasa von den politischen Staatsgeschäften fern zu halten und selbst das Zepter in die Hand zu nehmen. Was folgt, kann nur als politisches Chaos bezeichnet werden.

 

 

 

Preis: 14,00 €

 Für Erwachsene (handgebunden, von Hand koloriert, jedes Buch ein Original)

Teil III:

 

DIE GEBURT EINES MAJUTSUSHI/ Magiers

 

 

 

Handgebunden und jeder Einband mit Originalzeichnung.

 

530 Seiten mit Familienaufstellung des ASHIKAGA- Clans, Personenregister, Maßeinheiten, umfangreichem Glossar, Quellenangabe

 

 

 

Kurze Zusammenfassung:

 

Die Gemahlin des Shôgun zeugt mit dem Ninja MOCHIZUKI Yoemon einen Bastart, den der Shôgun beabsichtigt sofort nach der Geburt zu töten. Shirô überredet ihn, das Kind mit in sein Dorf nehmen zu dürfen, denn er beabsichtigt, dieses Kind aus Rache gegen den Mochizuki- Clan einzusetzen. Außerdem kann er den Shôgun davon überzeugen, dass er seinen Bruder ITAGAKI Tatsuo, als neuen Kommandanten der Leibgarde des Shôgun akzeptiert. HIREI Gen bat aus Altersgründen um Beurlaubung. Als der Shôgun dem Vorschlag zustimmt, holen Tatsuo und Shirô Männer und Frauen aus Kumano, deren Stämme zum Iga- Clan gehören, allesamt Shinobi oder Kunoichi. Zwei der weiblichen Ninja, die Kurtisanen Yukiji und Fuyu, werden in Kyôto hoch verehrt. Sie unterhalten im Teehaus „ZUM KRANICH“ allabendlich die Samurai mit ihren Geschichten. Fuyu wird über alles von HINO Katsumitsu verehrt. Er kauft sie frei und entführt sie in sein Haus.

 

Endlich gelingt es, dem berüchtigten Verbrecher NATSUMI Kakunosuke, der ein Kôga Ninja ist, gefangen zu nehmen und ins Stadtgefängnis von Kyôto zu überführen. Aber eine andere dunkle Macht hält ganz Kyôto in Atem. Immer wieder verschwinden Jungen aus den Straßen der altehrwürdigen Hauptstadt. Tatsuo deckt zusammen mit dem Yoriki BABA Hiroki die Hintergründe auf. Es ist eine gruselige Entdeckung, die unmittelbar mit dem Bruder von HINO Tomiko zu tun hat. Dessen Machenschaften kommen ans Tageslicht und entsetzen sowohl den Shôgun, als auch das gesamte Bakufu (Militärregierung von Kyôto). Die Dame Fuyu wird Zeuge der gruseligen Taten im Hause HINO Katsumitsus und schwebt aufgrund dessen in Lebensgefahr. Die politische Entscheidung des 102. Kaisers von Japan, seine Tochter mit dem Kommandanten der Leibgarde des achten Seii Taishôgun zu verheiraten hat schwerwiegende Konsequenzen und lässt Tatsuo in höchste adlige Kreise aufsteigen. Dem ehemaligen Diener von Shirô, AKUTAGAWA Shichirobei, wird geweissagt, dass er ein großer Magier ist und sein wahrer Vater auf Berg Haguro in der Provinz Dewa lebt. Seine Frau Asuka und zahlreiche Freunde begeben sich auf den Weg dort hin, den sie nur mit Hilfe der KATATA Piraten und dessen Schiff zurücklegen können. Auf dieser Reise rettet Shichirobei dem Sohn von ASAKURA Takakage das Leben. Der Daimyô unterstützt den jungen Shinobi dabei, schnell zu seinem sterbenden Vater Luo Xi zu kommen, der bereits weit über 90 Jahre zählt. In einem tantrischen Ritual wird der Magier in ihm geweckt und ein großer Majutsushi wird geboren.

 

 

 

Preis: 14,00 €

 Für Erwachsene (handgebunden, von Hand koloriert, jedes Buch ein Original)

Teil IV:

 

DER SCHWEIF DES KAGUTSUCHI NO KAMI-

 

DAS UNRÜHMLICHE ENDE EINES SHÔGUN-

 

Beginn eines neuen Zeitalters

 

 

 

511 Seiten mit Familienaufstellung des ASHIKAGA- Clans, Personenregister, umfangreichem Glossar, Quellenangabe

 

 

 

Kurze Zusammenfassung:

 

Shirô und dessen Adoptivsohn, Akatsuki,  begeben sich zu Shichirobei auf Berg Haguro, um ihre Yamabushiausbildung abschließen zu können. Sie bestehen die harte Ausbildung, die über zwei Jahre geht. Tatsuo wird von Prinzessin Hitome eine Tochter namens Shirasagi geboren. Neben seiner leiblichen Tochter adoptierte er den vier Jahre alten Straßenjungen Bandai, nachdem er ihn aus dem Hause von Katsumitsu befreite. Aus Sicherheitsgründen muss Tatsuo seine Familie zum Shirahige jinja an den Biwako schicken, denn die politischen Entwicklungen in Kyôto werden immer verwirrender. Auf seine Villa Tanshô dono, die ihm vom Shôgun zur Verfügung gestellt wurde, werden zwei Anschläge ausgeübt, die den Shinobi darin bestätigen, richtig gehandelt zu haben.

 

Als Shirô aus Dewa zurück zu seinem Heimatdorf kommt, kann endlich die Mündigkeitszeremonie bei seinem leiblichen Sohn Shirômaru durchgeführt werden. Diese Zeremonie ist mit einem gefährlichen Sakkî- Test verbunden, den der Junge mit seinem Adoptivbruder Akatsuki überstehen muss. Shirôs Dorf am Keimei- Wasserfall wird brutal von Samurai und Ninja des Naiki und Mochizuki- Clans überfallen. Es gibt fiele Tote und nur einen einzigen Überlebenden auf der Seite der Samurai. Es ist ein vierzehnjähriger Knabe, den Shirô auf Geheiß seines Bruders Isamu, der inzwischen zum Dorfvorsteher avancierte, adoptieren wird. Morio wird zum Shinobi ausgebildet, aber er muss zunächst seine kindlichen Ängste überwinden lernen. Die Dorfgemeinde von Shirô muss das Gebiet verlassen und sich ein neues Tal suchen. Am Taruo- Wasserfall finden sie eine neue Bleibe, das jedoch ein dunkles Geheimnis birgt.

 

Die Ehefrau von Shichirobei, Asuka, die mit auf Berg Haguro lebt, empfindet große Sehnsucht nach ihrer Tochter Natsuki, die sie in der Obhut ihrer Schwägerin Aya zurück ließ. Auf der Reise zu ihrer Tochter gerät das Schiff in einen Überfall durch chinesische Piraten. Das Schiff wird versenkt, nur die wertvolle Goldfracht wird durch den Piratenfürst Zensen geborgen.

 

Die Fehde zwischen den Adelshäusern der HOSOKAWA und YAMANA entwickelt sich zu einem zehn jährigen Krieg, dem Ônin Bummei no Ran, als dem Shôgun ein Sohn geboren wird und seine Gemahlin darauf besteht, dass er der nächste, neunte Shôgun wird. Es bilden sich zwei Lager, die sich in Ost- und Westarmee gegenüber stehen. Sie legen ganz Kyôto und Umgebung in Schutt und Asche. Yoshimasa muss Hals über Kopf fliehen. Shirô zieht sich an den Taruo- Wasserfall in sein geheimes Shinobi- Dorf zurück und kehrt erst auf Wunsch des ehemaligen Shôgun zurück, als dieser im Sterben liegt. Als der Shôgun tot ist, kennen die machtgierigen Daimyôs kein halten mehr und stürzen Japan in einen einhundertjährigen Krieg. Das Zeitalter der streitenden Reiche (Sengoku jidai) bricht an.

 

 

 

Preis: 14,00 €

 Für Erwachsene (handgebunden, von Hand koloriert, jedes Buch ein Original)

 

Einzigartige, faszinierende, von Hand bemalte Eier sowie zahlreiche kleine Kostbarkeiten warten auf dieser Webseite auf ihre Liebhaber. Sie eignen sich ausgezeichnet als Geschenke und Sammlerstücke. Lassen Sie sich verzaubern.

 

Aus einem einstmals zur Entspannung gedachtem Hobby ist ein richtiges Business geworden. Mit dieser Webseite erhoffe ich mir, mehr Interessenten für meine sehr spezielle Malerei zu gewinnen.

Ich verwende ausschließlich Natureier von Hühnern, Zwerghühnern, Araucanahühnern, Enten, Puten, Gänsen, Nandus, Wachteln, Zwergwachteln, Baumwachteln oder Fasanen, die mit Tempera- Farbe freihändig, ohne Schablone bemalt und mit Lack überzogen werden. Jedes Ei ist aufgrund seiner Form und Farbgebung ein absolutes Unikat. Die Aufhängung wird auf die Farbgebung des Eis abgestimmt. Jährlich ist die Anzahl der Eier pro Sorte limitiert. Die Herstellung ist sehr aufwändig. Sollte im Shop das gewünschte Ei ausverkauft sein, so nehme ich ab sofort  Bestellungen per Email (shirakawa-kerstinlucas@web.de) entgegen. Es besteht die Möglichkeit, eine individuell gestaltete Geschenkverpackung zu erhalten. Sie finden hier zahlreiche, verschiedene Varianten. Die Kartons werden liebevoll gestaltet, einige davon sind von Hand bemalt und einem der Ostereiermuster im Karton angepasst.

Sollten Sie lieber die Eier vor Ort betrachten wollen, so empfehle ich Ihnen die vorher angekündigten Hausverkäufe, die jährlich stattfinden. 

Ich wünsche Ihnen viel Freude beim Stöbern, Staunen und Aussuchen.

 

Herzlich

Ihre Kerstin Lucas

WAS GIBT ES NEUES ÜBER MEINE ARBEIT ZU BERICHTEN?

Liebe Kundinnen, liebe Kunden,

 

der angekündigte, teils historische Roman, ist fertig geschrieben. Es folgen zahlreiche Korrekturen. Inzwischen ist bereits ein Großteil des Textes in entsprechende Form gebracht und für den Druck vorbereitet. Der Entwurf des Bucheinbandes ist ebenfalls fertig. 

Die Verhandlungen mit der Druckerei sind schlecht verlaufen, man konnte meine Wünsche bezüglich der Gestaltung nicht akzeptieren. Mein Entschluss formulierte sich schnell in meinem Kopf: " Dann mache ich es eben selbst!". Ich übernehme sowohl den Druck, als auch das Binden. Jedes Buch wird auf Bestellung erstellt und ihnen zugesand. Es gibt sogar schon eine Artikelnummer: Buch 8.

Inzwischen sind insgesamt drei Teile fertig gestellt, an einem vierten arbeite ich noch. Stück für Stück werden die Teile für den Verkauf vorbereitet. Ab Oktober 2023 wird es ein erstes Exemplar des "TEILS I/ Der Shôgun - der keiner sein wollte" geben. Sie können mir unter shirakawa-kerstinlucas@web.de gern eine Bestellung schicken, die ich abarbeiten werde.

 

LESEPROBE IN MEINEM BLOG!

!

SIE FINDEN MICH AUCH UNTER GOOGLE MAPS "TAMAGOYA BERLIN". HIER KÖNNEN SIE SICH IMMER DIE NEUESTEN PRODUKTE IM BILD ANSEHEN. WENN IHNEN DANACH IST, WÜRDE ICH MICH AUCH ÜBER BEWERTUNGEN UND IHRE KOMMENTARE FREUEN.


Bitte beachten Sie unsere Produkt- und Versandbestimmungen am Ende dieser Seite. BITTE LESEN SIE SICH DIE BESTIMMUNGEN DURCH, DAMIT KEINE UNVORHERGESEHENEN UNANNEHMLICHKEITEN ENTSTEHEN.


ÜBERBLICK ÜBER UNSER GESAMTANGEBOT

 

PREISGESENKTE WARE

Eier mit Defekten, aussortierte Ware

 

 

 

 

 

LANDSCHAFTSMOTIVE

japanische Landschaften

 

 

 

 

JAPANISCHE LACKMALEREI

verschiedene Lackmalerei - Technicken

 

 

 

          JAPANISCHE MALEREI

                 verschiedene Maltechniken mit japanischen Motiven

 

 

          VOGELMOTIVE

                  detaillierte Malerei mit einheimischen und japanischen Vögeln

 

 

 

             TIERMOTIVE

                       verschiedene Tiermalereien

 

 

 

SAMURAI/ SCHLACHTSZENEN

Holzschnitte von bekannten japanischen Malern bilden in abgewandelter und auf die Eier angepasste Form die Vorlage

 

 

 

 

ORIGAMIPAPIERMOTIVE

japanische Origamipapierbögen lieferten die Motive

 

 

 

SONDERMOTIVE

ausgefallene Motive und Eier

 

 

 

 

 

 

            EIER MIT WEIHNACHTSMOTIVEN

                        für den Weihnachtsbaum SAISONARTIKEL

 

 

 

GESCHENKKARTEN

Klappkarten mit und ohne Schreibeinlage aus handgeschöpftem Papier mit Origamipapier, Tuschmalerei, Aquarellmalerei, Kalligraphie

 

 

 

KLEINE MALEREIEN

Tuschmalerei, Aquarellmalerei, Drucke, Washibögen

 

 

 

FÄCHERMALEREI

Handbemalt und lackiert, aus Papier und Seide

SAISONARTIKEL

 

 

 

FALTARBEITEN/ ORIGAMI

Origamifiguren, Mobile, Angänger für den Osterstrauch

 

 

 

HANDGEFERTIGTE GEDICHTBÄNDE UND BÜCHER

Ein Kleinod für Sammler und Freunde der Dichtkunst

handgebunden, handgeschöpftes Papier, speziell gestaltet

 

 

 

GESCHENKVERPACKUNGEN

aus Pappmaché, Spanholzschachteln, Origamifaltschachteln

 

 

 

KURSANGEBOTE

Origamikurse in kleinen Gruppen

Tuschmalerei- Kurse in kleinen Gruppen

 

 

 

 

GEBRAUCHTWAREN

Kimono, Yukata, Obi, japanisches Tischgeschirr

 

 

 


UNSER AGB BITTE DURCHLESEN!

 

ZU IHRER INFORMATION:

 

1. QUALITÄT DER WARE

Alle hier angebotenen Eier sind von Hand bemalt. Jedes Ei ist ein Unikat, selbst wenn die Muster sich zu ähneln scheinen. Kein Ei gleicht dem anderen. Gearbeitet wird mit Naturprodukten, daher sind Eigrößen ab und zu recht eigenwillig - unsere gefiederten Freunde legen nun einmal nicht nach Maß. Die Eier stammen teilweise aus eigenem Verbrauch, sind Spenden von Freunden oder stammen von der Firma Martje's Eier und Dekoration. Alle sind gereinigt. Bemalt werden die Eier mit Tempra, einer Farbe, die auf Eigelb basiert. Sie zeichnet sich durch besondere Leuchtkraft und Haltbarkeit aus. Die Eier sind mit Klarlack lackiert. Die Holzperlen am oberen und unteren Ende des Eis werden entsprechend der Eigrundfarbe gewählt. Die größeren Eier haben eine Seidenbandaufhängung, die kleineren Exemplare einen Baumwollfaden.

 

2. LIEFERZEITEN

Ein Teil der Ware ist ständig am Lager. Nach Events oder dem Osterfest sind jedoch oftmals Eier oder unsere anderen Waren nicht mehr verfügbar, können jedoch auf Wunsch nachgefertigt werden. Die reguläre Lieferzeit beträgt 3 - 5 Werktage. Während der Ostersaison kann sich die Lieferzeit bei hohem Bedarf auf 5 - 8 Werktage verlängern. Sollte eine Verzögerung eintreten, werden Sie vorab darüber in Kenntnis gesetzt.

 

3. LIEFERUNG

Geliefert wird mit DHL. Die Versandkosten richten sich nach den aktuell gültigen Bestimmungen von DHL oder der Post. Die Kosten bei Lieferungen ins Ausland können von den regulären Kosten stark abweichen, da zusätzlich Zollgebühren anfallen können. Wir informieren Sie gern vorab per e-mail. Ab einem Bestellumfang von z. Z. 60,00 EUR fallen die Versandkosten weg.

 

4. VERPACKUNG

Sie können eine Geschenkverpackung per e-mail anfordern. Die Eier und anderen Artikel werden liebevoll und sorgfältig verpackt, so dass sie sicher bei Ihnen ankommen.

 

5. ERSATZ FÜR BRUCH/ BESCHÄDIGUNG

Sollte die Lieferung bei Ihnen beschädigt ankommen, so schicken wir Ihnen gern Ersatz. Hierbei entfallen selbstverständlich keine Versandkosten an. Bitte schicken Sie uns ein Foto via shirakawa-kerstinlucas@web.de, welches den Defekt/ Bruch dokumentiert.

 

6. BEZAHLUNG

6.1. BEI EVENTS

wird ausschließlich gegen Barkasse verkauft. Sind Muster nicht mehr verfügbar, so können Sie selbstverständlich am Stand eine Bestellung aufgeben (Bestellungen von Sonderanfertigungen erfolgen ausschließlich gegen Vorkasse!).

 

6.2. IM ONLINE- SHOP

werden verschiedene Zahlungsmethoden angeboten (Vorkasse, Rechnung, PayPal, Bezahlung bei Abholung).

 

7. WICHTIGE INFORMATION

Es ist strikt verboten, die erworbenen Eier gewerbsmäßig ohne die Genehmigung der Künstlerin weiter zu verkaufen. Darin sind sämtliche Verkaufsportale im Internet oder Trödelmärkte eingebunden. Zuwiderhandlungen werden strafrechtlich verfolgt!

 

Wir wünschen Ihnen viel Freude beim stöbern auf den folgenden Seiten.

 

Ihre Kerstin Lucas